Unterstütztes Arbeiten

Die Suchthilfe Ost betreibt seit 2016 das niederschwellige Angebot Unterstütztes Arbeiten, jeweils von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Mit minimalem Druck bietet das Unterstützte Arbeiten Struktur und sinnvolle Beschäftigung für randständige Menschen. Über regelmässigen Kontakt mit konstanten Bezugspersonen wird Vertrauen und Beständigkeit hergestellt und bei Bedarf Unterstützung und Begleitung angeboten.

Neben der direkten Klienten-Arbeit entlastet die Suchthilfe Ost mit dem Unterstützten Arbeiten auch die Sozialen Dienste der Region indem sie die tägliche Auszahlung der Sozialhilfegelder (Tagesgeld) übernimmt.

Das Unterstützte Arbeiten springt in eine Lücke, welche durch die Schliessung anderer Arbeitsprogramme wie der Gärtnerei Härkingen oder den Standort Büsserach entstanden ist.

Folgende Tätigkeiten werden zurzeit im Unterstützten Arbeiten ausgeführt:

 

Download:

Flyer Unterstütztes Arbeiten

Das kompetente Team der Suchthilfe Ost ist gerne für Ihre Anliegen da.
Anmeldung: Telefon: 0800 06 15 35 oder 062 206 15 35, E-Mail: case.management@suchthilfe-ost.ch
Allgemeine Fragen zum Unterstützten Arbeiten: 062 206 15 33, E-Mail: arbeit@suchthilfe-ost.ch

Esther Altermatt

Co-Geschäftsleiterin
Abteilungsleiterin Case Management

E-Mail

Nora Freiburghaus

Mitarbeiterin
Case Management

E-Mail

Doris Kraus

Mitarbeiterin
Case Management

E-Mail

Johanna Liebermann

Mitarbeiterin
Case Management

E-Mail

Christoph Hess

Abteilungsleiter
Unterstütztes Arbeiten

E-Mail

Tanja Aebi

Mitarbeiterin
Stadtküche / Unterstütztes Arbeiten

E-Mail

Franz Spahr

Mitarbeiter
Unterstützes Arbeiten

E-Mail
Kontaktpersonen