Spielen ohne Sucht

 

Glücksspiele können abhängig machen. Auch online.

In der Schweiz zeigen 192’000 Personen ein risikohaftes Spielverhalten. Ein kleiner Teil davon gilt als spielsüchtig. Dabei gehen Spielende im Onlinebereich ein überdurchschnittlich hohes Risiko ein. Die Gründe liegen auf der Hand: Die Online-Angebote sind permanent verfügbar, der Bezug zum realen Geld geht verloren und eine soziale Kontrolle fehlt. Die Konsequenzen einer Spielsucht sind verheerend. Neben Spielschulden, körperlichen und psychischen Beschwerden hat eine Spielsucht häufig auch Konsequenzen für das Familien- oder Berufsleben.

Vor diesem Hintergrund lancierte das interkantonale Programm Spielen ohne Sucht im Auftrag von 16 Deutschschweizer Kantonen eine digitale Sensibilisierungskampagne. Mit spannenden und leicht ironischen Kurzfilmen werden die Risiken und das Suchtpotenzial von Online-Glücksspielen aufgezeigt. Dabei erhalten Spielende Tipps, wie sie ihr Spielverhalten kritisch unter die Lupe nehmen können. Für Betroffene und Angehörige steht via www.sos-spielsucht.ch ein kostenloses und anonymes Beratungsangebot zur Verfügung.

-> Kampagnenvideo Sportwetten

-> Kampagnenvideo Casinospiele

-> Kampagnenvideo Rubellose

-> Studie E-Games Schweiz

Auch wir haben uns zum Thema Glückspielsucht weitergebildet und unser Wissen auf den aktuellen Stand angepasst. Wir beraten und begleiten Menschen mit einer Glückspielproblematik und helfen bei einer möglichen Triage an die Schuldenberatungsstelle.

Das kompetente Team der Suchthilfe Ost ist gerne für Ihre Anliegen da.
Telefon: 0800 06 15 35 oder 062 206 15 35, E-Mail: info@suchthilfe-ost.ch