Schulen

Unterrichtsmodule

Für Schulen bieten wir teilweise in Zusammenarbeit mit der Jugendpolizei verschiedene Unterrichtsmodule zu Themen wie

– digitale Medien
– Alkohol
– Cannabis

Look up

Jugend.themen.antworten. Look up informiert Jugendliche über aktuelle Lebensfragen. Im Auftrag des Kantons Solothurn wird es von unserer Jugendberaterin Nadine Borer an alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen überreicht.

Spielzeugfreier Kindergarten

Für drei Monate wird das übliche Spielzeug weggeräumt und die Kinder spielen frei mit Materialien wie Tüchern, Brettern, Steinen, Seilen, Schachteln und Bechern. Das regt die Fantasie und das Zusammenspiel an. Die Kinder lernen, sich mitzuteilen und bei Hindernissen selbst nach Lösungen zu suchen. Dabei werden auch ihre sozialen und sprachlichen Fähigkeiten gefördert. Die Lehrperson beobachtet und unterstützt die Prozesse wo nötig und die SHO begleitet die Lehrperson über die ganze Projektzeit inklusive Elternabende.

Steckbrief Spielzeugfreier Kindergarten

Hinschauen und Handeln

Dieses Projekt fördert die Früherkennung und Frühintervention in der Schule und befähigt Kollegien, systematisch hinzuschauen und zu handeln. Kernstück ist ein Interventionsleitfaden, den die Schule für sich erarbeitet. Hinschauen und Handeln ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und der Suchtprävention Aargau.

Projektdossier Hinschauen und handeln 2017-2018

selbst-und-wirksam: roter Faden Lebenskompetenz

Mit dem Projekt „selbst-und-wirksam: roter Faden Lebenskompetenz“ unterstützen wir die Prävention in der Schule – elementar ist dabei, wie die Entwicklung von Lebenskompetenzen sinnvoll in den Schulalltag integriert werden kann. Das Projekt befähigt Schulen, eine Bestandsaufnahme zu machen und in Zukunft mit gemeinsamer Haltung und Unterrichtsmodulen am gleichen Strick zu ziehen – ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und der Suchtprävention Aargau. Die nächste Durchführung findet im Schuljahr 2018/2019 statt. Sie sind herzlich eingeladen zum Informationsanlass vom 6. November 2017, 18.00 Uhr in Aarau.

Übersicht und Anmeldung für die Infoveranstaltung

Dossier „selbst-und-wirksam: roter Faden Lebenskompetenz“

Elternbildung

Sie möchten Ihre Präventionsaktivitäten mit einem Elternabend ergänzen? Wir unterstützen Sie gerne und referieren zu Themen wie neue Medien, Alkohol, Cannabis etc. Mit unseren Referaten vermitteln wir Wissen, geben Tipps für den Erziehungsalltag und die Auseinandersetzung mit dem Thema.

Eigene Projekte

Sie haben Ideen für einen Projekttag oder eine Projektwoche zum Thema Prävention und suchen fachliche Unterstützung? Wir entwickeln mit Ihnen massgeschneiderte Lösungen.

Das kompetente Team der SHO ist gerne für Ihre Anliegen da.
Telefon: 0800 06 15 35 oder 062 206 15 35, E-Mail: sho@suchthilfe-ost.ch

Marlies Alder

Abteilungsleiterin
Prävention

E-Mail

René Bachmann

Mitarbeiter
Prävention

E-Mail

Katharina Jost

Mitarbeiterin
Prävention

E-Mail
Kontaktpersonen