Direkt zum Inhalt wechseln

Fachworkshop Risikokonsum und Abhängigkeit für Spitex und Altersinstitutionen

Der Workshop beinhaltet Fachwissen, Fallbesprechungen und Handlungsstrategien zum Umgang mit Risikokonsum und Abhängigkeit im Alter.

Projektbeschreibung

Der regelmässige Konsum von Alkohol und/oder von bestimmten Medikamenten kann zu somatischen, psychischen und sozialen Komplikationen führen und die Lebensqualität beeinträchtigen. Kenntnisse über Formen des Risikokonsums und Abhängigkeitssymptome, sowie die Klärung von Haltungen und individuellen Grenzen, verbessern die Beziehung zu Betroffenen und entlasten Mitarbeitende.

 

Inhalte

  • Gewohnheit, Risikokonsum oder Abhängigkeit
  • Wann geht mich der Konsum etwas an?
  • Was kann ich tun? Wo liegen die Grenzen?
  • Fallbeispiele
  • Entwickeln einer gemeinsamen Haltung im Team
  • Hilfsmittel und Beratungsmöglichkeiten

 

Flyer «Schulung für Mitarbeitende in Altersinstitutionen»

Flyer «Schulung für Mitarbeitende der ambulanten Angebote-Spitex»

 

Weitere Informationen

Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner-SBK-Empfehlungen 2020

Empfehlungen zum Umgang mit älteren Menschen mit einer Abhängigkeit-Berufsethischer Leitfaden Heim- und Hausärzt:innen

Modellkonzept zur Zusammenarbeit von Spitex und Suchthilfe

Stiftung Patient:innen-Sicherheit Schweiz: Film zu Polymedikation

Stiftung Patient:innen-Sicherheit Schweiz: Sichere Medikation an Schnittstellen

 

 

 

 

Kontaktperson

Fachworkshop Risikokonsum und Abhängigkeit für Spitex und Altersinstitutionen

Simone Rindlisbacher

Projektleiterin
Prävention und Gesundheitsförderung
Jugendberatung

079 851 84 76
E-Mail